TumorDiagnostik & Therapie 2018; 39(09): 581-585
DOI: 10.1055/a-0664-2530
Schwerpunkt Hepatozelluläres Karzinom
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Steatohepatitis und Steatohepatitis-getriebener Leberkrebs

Mathias Heikenwälder
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
26. Oktober 2018 (online)

Kalorienüberschuss und sitzende Lebensweise mit wenig Bewegung haben zu einer globalen Epidemie von Fettleibigkeit geführt. Es gibt zunehmend epidemiologische Hinweise darauf, dass die hepatische Konsequenz – die nicht alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) – in vielen Fällen für die Entstehung des hepatozellulären Karzinoms (HCC) verantwortlich ist. Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung auf diesem Gebiet zusammen.