Fortschr Röntgenstr 2019; 191(03): 185-186
DOI: 10.1055/a-0754-9851
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

DWI-MRT-Parameter zur Prädiktion des KRAS-Status von Rektalkarzinomen

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
21. Februar 2019 (online)

Rektalkarzinomzellen können die sog. KRAS-Mutation (Kirsten rat sarcoma viral oncogene homologue) aufweisen. Zur Bestimmung des KRAS-Status muss Tumorgewebe untersucht werden. Weit fortgeschrittene Rektalkarzinome werden aber nicht immer operativ behandelt, sodass kein OP-Material für diese Untersuchung zur Verfügung steht. Xu et al. konnten zeigen, dass auch mithilfe einiger DWI-MRT-Parameter der Genotyp von Rektalkarzinomen bestimmt werden kann.