Fortschr Röntgenstr 2019; 191(03): 187-188
DOI: 10.1055/a-0754-9944
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Forensische Altersschätzung mittels Knie-MRT

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
21.Februar 2019 (online)

Die Study-Group on Forensic Age Diagnostics (AGFAD) empfiehlt für die forensische Altersschätzung eine Orthopantomografie, eine Röntgenuntersuchung der Hand sowie, wenn nötig, eine CT-Untersuchung der medialen Clavicula-Epiphyse. Doch, wie eine deutsche Studie zeigen konnte, lässt sich auch mit einer MRT-Untersuchung des Knies bestimmen, ob das 18. Lebensjahr vollendet wurde.