Dtsch Med Wochenschr 2019; 144(01): 63-64
DOI: 10.1055/a-0781-8777
Leserbrief
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Antwort

Michael Zitzmann
Zentrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie, Universitätsklinikum Münster
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
02. Januar 2019 (online)

Herr Professor Kentsch bezieht sich auf die sogenannten T-Trials, die ich in meinem Artikel erwähne [1]. Die T-Trials sind einzeln publizierte Teilaspekte einer einzelnen, groß angelegten Untersuchung. Die Auswertungen der verschiedenen Daten beziehen sich in den jeweiligen Veröffentlichungen teils auf Subgruppen, teils auf die gesamte Teilnehmerzahl. Dies erschwert die Interpretation.