AHZ 2019; 264(01): 22-27
DOI: 10.1055/a-0796-2721
Praxis
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Homöopathische Behandlung kindlicher akuter oberer Atemwegsinfektionen

Martin Bündner
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 January 2019 (online)

Zusammenfassung

In einem Cochrane-Review wurde anhand doppelblinder, randomisierter kontrollierter (Cluster-)Studien (RCTs) die Behauptung aufgestellt, dass die homöopathische Behandlung von akuten Atemwegsinfekten bei Kindern von 0–16 Jahren weder wirksam noch sicher sei. Dieser Artikel soll anhand von 13 exemplarischen Einzelfällen kasuistisch darstellen, dass die Darstellung der individuellen Behandlung den Ergebnissen von doppelblind-randomisierten kontrollierten (Cluster-)Studien überlegen und durchaus sehr wirksam und sicher ist [ 1 ].

Summary

In a Cochrane review, double-blind randomized controlled (cluster) studies (RCTs) were used to claim that homeopathic treatment of acute respiratory infections was neither effective nor safe in children aged 0–16. The purpose of this article is to provide a casuistic representation, based on 13 exemplary individual cases, that the presentation of individual treatment is superior to the results of double-blind randomised controlled (cluster) studies and is quite effective and safe.

Anmerkungen

1 Aufgrund der Altersbeschränkung im Cochrane-Review wurden die eigenen Falldarstellungen ebenso auf Kinder von 0–16 Jahren beschränkt. Zur homöopathischen Behandlung akuter Atemwegsinfektionen von Erwachsenen bestehen jedoch keine wesentlichen Unterschiede.


4 Dies ist bei den oben vorgestellten Kasuistiken deshalb auch so der Fall.