Klinische Neurophysiologie 2019; 50(01): 23-27
DOI: 10.1055/a-0810-4646
Sonografie von Nerven und Muskeln
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Muskelsonografie

Muscle Ultrasound
Heidrun H. Krämer
,
Catherine Bulinski
,
Kathrin Habig
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
10. Januar 2019 (online)

Zusammenfassung

Neben dem Ultraschall peripherer Nerven gewinnt auch die sonografische Beurteilung der Muskulatur bei neuromuskulären Erkrankungen zunehmend an Bedeutung. Muskelultraschall kann gut zum ‚Screening‘ bei neuromuskulären Erkrankungen angewendet werden. Die Darstellung von Faszikulationen mittels Ultraschall im Rahmen der ALS Diagnostik gewinnt immer mehr an klinischer Relevanz. Der strukturelle Muskelultraschall mit der morphologischen Beurteilung der Muskulatur kann als Screeningmethode bei Myopathien und Myositis angewendet werden, Hier ist insbesondere das Verteilungsmuster der pathologischen Muskeln beachtenswert.

Abstract

There is increasing evidence that myosonography can be employed as a screening method to show muscular changes in neuromuscular disorders. The ultrasonographic detection of fasciculations already plays an important role in the diagnostic work-up of ALS. The morphological evaluation of muscles can be used as a screening method in patients with myopathies and myositis; in this context the distribution of pathological muscles is crucial.