Rofo 2019; 191(07): 602-603
DOI: 10.1055/a-0823-9293
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Dual-Energy-CT-Angiografie für die Diagnose von Lungenarterienembolien

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
26. Juni 2019 (online)

Mit einer Sensitivität von 82 % stellt die CT-Angiografie den Goldstandard für den Nachweis von Lungenarterienembolien dar. Die spektrale Bildgebung ermöglicht die gleichzeitige Darstellung der Lungengefäße und der parenchymalen Jodverteilung ohne Erhöhung der Strahlendosis. In der retrospektiven Studie wurde der Zusatznutzen der Jod-Maps aus der Dual-Energy-CT-Angiografie gegenüber dem Standard überprüft.