retten! 2021; 10(01): 55-64
DOI: 10.1055/a-0960-6319
Fachwissen

Todesfeststellung und Leichenschau

Robert Leschowski

Im Jahr 2019 sind laut dem Statistischen Bundesamt 936 591 Menschen in Deutschland gestorben. In diesen Fällen darf der Tod ausschließlich durch einen approbierten Arzt festgestellt werden. Diese ärztliche Leichenschau unterliegt gemäß der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin klaren Regeln [1]. Auch Notfallsanitäter müssen Kenntnisse in der Todesfeststellung besitzen, um ggf. von weiteren, nicht mehr indizierten Maßnahmen abzusehen.

Abstract

According to the Federal Statistical Office, 936 591 people died in Germany in 2019. In these cases death may only be determined by a licensed doctor. According to the German Society for Forensic Medicine this medical examination is subject to clear rules. Emergency paramedics must also have knowledge of the determination of death in order to refrain from further treatments that are no longer indicated.



Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
17. Februar 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany