Akt Dermatol 2019; 45(10): 442-444
DOI: 10.1055/a-0973-1835
Kasuistik
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Durch malignes Melanom ein zum damaligen Zeitpunkt lebensbedrohliches Phäochromozytom entdeckt – Glück im Unglück: 14 Jahre Rezidivfreiheit

Malignant Melanoma Leading to the Diagnosis of Phaeochromocytoma – 14 Years of Disease Free Survival
M. Vavouli
Med-Aesthet – Privatpraxis für Dermatologie und ästhetische Medizin, Frankfurt/Main
,
C. Shab
Med-Aesthet – Privatpraxis für Dermatologie und ästhetische Medizin, Frankfurt/Main
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 August 2019 (online)

Zusammenfassung

Das Phäochromozytom ist ein seltener Tumor, der in den meisten Fällen zu spät entdeckt wird. Oft handelt es sich hierbei um einen Zufallsbefund. Wir berichten über einen Fall eines malignen Melanoms, das durch sein Staging geholfen hat, ein Phäochromozytom rechtzeitig zu entdecken. In diesem Fall führte das maligne Melanom glücklicherweise zur frühzeitigen Phäochromozytom-Diagnose mit 14 Jahren Überleben ohne Rückfall.

Abstract

Pheochromocytoma is a rare tumor that is discovered too late in most cases. The diagnosis is often made by chance. We report a case of a malignant melanoma. Staging lead to the discovery of a phaeochromocytoma. In this case, the malignant melanoma led to an early diagnosis of pheochromocytoma with relapse free survival for 14 years.