Allgemeine Homöopathische Zeitung 2020; 265(01): 5-10
DOI: 10.1055/a-1056-7357
Spektrum

Darm mit Hirn

Zur Psychosomatik von Darmerkrankungen und deren Entsprechung in den Arzneimittelbildern
Ingrid Pfanzelt

Zusammenfassung

Der Darm und das Gehirn sind durch ein komplexes Nervensystem miteinander verbunden. Gefühle, die nicht bewusst gespürt werden können, übertragen sich auf den Darm und verursachen dort Symptome. Viele Darmerkrankungen haben eine psychosomatische Komponente und können durch ein homöopathisches Arzneimittel, das der psychischen Dynamik der Erkrankung entspricht, positiv beeinflusst werden. Dieser Zusammenhang wird an 2 Fallbeispielen gezeigt.

Summary

The intestine and the brain are connected by a complex nervous system. Emotions that cannot be felt consciously are transmitted to the intestine causing symptoms in there. Many intestinal diseases have a psychosomatic component and can be influenced positively by a homeopathic remedy that corresponds to the psychological dynamics of the disease. This correlation is shown in 2 case studies.



Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
24. Januar 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York