Neonatologie Scan 2020; 09(04): 273-274
DOI: 10.1055/a-1078-4419
Aktuell
Knochen

Beckenendlage: Gestationsalter hat keine Auswirkung auf Hüftdysplasie

Die Beckenendlage gilt als Hochrisikofaktor für die Entwicklung einer Hüftdysplasie. Ob Frühgeborene bei Beckenendlage das gleiche Risiko tragen, ist bislang kaum bekannt. Für die entsprechenden Screening-Richtlinien ist diese Information jedoch von entscheidender Bedeutung. Die Studie vergleicht die Inzidenz von Hüftdysplasien bei Frühgeborenen und Termingeborenen, die jeweils in Beckenendlage geboren wurden.

Fazit

Nach ihrer Analyse, so Hedge et al., scheinen Frühgeborene, die in Beckenendlage geboren werden, eine ähnliche Inzidenz von Hüftdysplasien aufzuweisen wie die entsprechenden Termingeborenen. Ihre Ergebnisse sollten in einer großen populationsbasierten Studie bestätigt werden. Die Ergebnisse sprächen für ein Screening auf Hüftdysplasie bei allen Neugeborenen, unabhängig von ihrem Gestationsalter.



Publication History

Publication Date:
23 November 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany