Neonatologie Scan 2020; 09(04): 266
DOI: 10.1055/a-1078-4507
Aktuell
Herz-Kreislauf-System

PDA bei Frühgeborenen: Orale Paracetamol- versus orale Ibuprofen-Gabe

Die gebräuchlichsten Pharmaka zur Schließung eines hämodynamisch signifikanten persistierenden Ductus arteriosus (PDA) bei Frühgeborenen sind Indomethacin und Ibuprofen. In verschiedenen allerdings nicht hochqualitativen Studien erwies sich Paracetamol als ebenso effektiv wie Ibuprofen. Wegen potenziell überlegener Sicherheit von oralem Paracetamol gegenüber Ibuprofen führten Kumar et al. eine Nichtunterlegenheitsstudie durch.

Fazit

Laut Kumar et al., zeigt ihre Studie die Nichtunterlegenheit oraler Paracetamol- gegenüber oraler Ibuprofen-Gabe beim Verschluss hämodynamisch signifikanter PDAs bei Frühgeborenen mit einem Gestationsalter < 32 Wochen. In der Paracetamol-Gruppe benötigten mehr Frühgeborene einen zweiten Zyklus der Studiensubstanz. Dies weise auf die Notwendigkeit einer Studie zur Ermittlung der optimalen Dosis und Dauer der Paracetamolgabe hin.



Publication History

Publication Date:
23 November 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany