Der Notarzt 2020; 36(04): 217-220
DOI: 10.1055/a-1096-0033
Kasuistik

Fallbericht der Notfallversorgung einer chemischen Augenverletzung unter Verwendung eines Augendauerspülsystems

Emergency Treatment of a Chemical Eye Injury with Assistance of an Eye Irrigation Device
Leo Georg Alexander Spor
1  Werkärztlicher Dienst, Bosch Rexroth AG, Lohr am Main
,
Benedikt Born
1  Werkärztlicher Dienst, Bosch Rexroth AG, Lohr am Main
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Augenverätzungen stellen in der Notfallmedizin ein seltenes Geschehen dar. Gerade aber die in der Prähospitalphase getroffenen und durchgeführten Maßnahmen sind für ein positives Outcome wichtig. Die Augenspülung ist hierbei unverzichtbar. Der nachfolgende Fallbericht schildert die Notfallversorgung einer chemischen Augenverätzung eines Industriearbeiters unter Verwendung eines bisher wenig bekannten Augenspülsystems, welches eine kontinuierliche Spülung des betroffenen Auges während der Transportphase ermöglichte.

Abstract

Chemical eye burns are rare incidents in day-to-day emergency routine. Thus they retrieve the risk of lifelong damage of the patient. To safe the patients eyesight the primary measures are very important. Eye irrigation is thereby indispensable. The following case report describes the treatment of chemical eye burn with a new irrigation device which allows continuous irrigation during transport to a hospital.



Publication History

Publication Date:
03 February 2020 (online)

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York