Klin Monbl Augenheilkd 2020; 237(06): 730
DOI: 10.1055/a-1149-2476
Für Sie notiert

Diabetische Retinopathie: Gesichtsfeldveränderungen unter PRP oder Ranibizumab über 5 Jahre

Die panretinale Photokoagulation (PRP) ist seit Langem die Standardbehandlung der proliferativen diabetischen Retinopathie (PDR), Anti-VEGF-Wirkstoffe aber bieten einen alternativen sicheren und wirksamen Ansatz. Daten des DRCR.net-Konsortiums zeigten, dass Patienten, die eine PRP- oder einer Ranibizumab-Behandlung erhielten, über 5 Jahre hinweg eine gute Sehschärfe aufrechterhielten. Ein wichtiger Unterschied zwischen den Gruppen fand sich beim Gesichtsfeldausfall.



Publication History

Publication Date:
09 June 2020 (online)

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York