Zeitschrift für Phytotherapie 2021; 42(03): 155-162
DOI: 10.1055/a-1150-9424
Porträt

Sorbus torminalis (L.) Crantz – die Elsbeere

Klaus Peter Latté

Zusammenfassung

Die Frucht- und Blattdrogen der Elsbeere, Sorbus torminalis (L.) Crantz (Rosaceae), werden seit Langem volksmedizinisch bei Dysenterie, Verdauungsproblemen, Durchfall und Cholera sowie als Herzmittel angewendet. Auch in anderen Kulturkreisen werden die Früchte und Blätter als Heilmittel verwendet. Als Inhaltsstoffe der Früchte und der Blätter sind phenolische Verbindungen isoliert worden, vor allem zahlreiche Flavonoide. Bislang liegen nur wenige In-vitro-Untersuchungen zu den Wirkungen der Früchte und Blätter vor, die vorläufige Erklärungen für die volksmedizinische Verwendung liefern. Klinische Studien liegen nicht vor. Neben der volksmedizinischen Anwendung werden die Früchte auch als Lebensmittel roh oder verarbeitet, z. B. als Edelbrand verwendet.

Abstract

The fruits and leaves of the wild service tree, Sorbus torminalis (L.) Crantz (Rosaceae), have been used for a long time in folk medicine as a remedy against dysentery, dyspeptic disorders, diarrhea and cholera and as an ailment for heart complaints. In other cultures, the fruits are also applied in folk medicine as a cure. Regarding the ingredients of the fruits and leaves, phenolic compounds were isolated, especially a high number of flavonoids. Up to now only few in vitro tests on the effects of the fruits and leaves are available, which give first preliminary explanations for the use of these plant parts in folk medicine. Clinical studies are not available. Apart from the use in folk medicine the fruits are used as a food either raw or processed, e. g. as a brandy.



Publication History

Article published online:
16 June 2021

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany