Dtsch Med Wochenschr 2020; 145(15): 1095-1099
DOI: 10.1055/a-1190-0247
Kasuistik

COVID-19: Symptome und Frühzeichen auch bei leichten Verlaufsformen – Bedeutung von Riechstörungen und Ruhepuls

COVID-19: Variable symptoms in mild course: olfactory loss and increased resting heart rate
Anna Isenmann
1  University of Southampton, Kassel School of Medicine
,
Stefan Isenmann
2  Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie, St.-Josef-Krankenhaus GmbH Moers
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Einleitung Die ersten Arbeiten über die neue COVID-19-Erkrankung berichteten von schwer betroffenen, häufig intensivpflichtigen Patienten mit Pneumonien. Zwischenzeitlich wurden vermehrt mildere Verläufe beschrieben. Hier wird erstmals der Verlauf der Symptomatik von 5 leichten COVID-19-Erkrankungen ohne stationäre Behandlungspflicht in einer Familie dargestellt.

Anamnese Ein 56-jähriger, bislang gesunder Mann, Freizeit-Ausdauersportler, bemerkte nach kurzen Episoden mit Geruchsmissempfindungen eine Anosmie. Wenige Tage später stieg sein Ruhepuls deutlich an. Es folgten Reizhusten, Abgeschlagenheit und Myalgien. Im gleichen Zeitraum traten Symptome bei den 4 bislang ebenfalls gesunden Familienmitgliedern auf.

Diagnostik und Befunde Beim Indexpatienten bestand ein trockener Reizhusten. Der internistische Befund war unauffällig, Herzfrequenz 60/min, Temperatur 36,6 °C. Neurologisch zeigte sich eine Anosmie. Die RT-PCR für SARS-CoV-2 aus dem tiefen Rachenabstrich war bei allen 5 Familienmitgliedern positiv.

Therapie und Verlauf In häuslicher Quarantäne bestanden Symptome über etwa 2 Wochen. Eine Anosmie sowie Gliederschmerzen bestanden bei allen Betroffenen, eine Geschmacksstörung, Abgeschlagenheit sowie Reizhusten und Halsschmerzen bei 4 von 5. Ruhedyspnoe oder gastrointestinale Symptome traten nicht auf. Es kam zu Ein- und Durchschlafstörungen. Erhöhte Temperatur oder Fieber bestand bei keinem der Betroffenen. Spezifische medizinische oder medikamentöse Behandlung war nicht erforderlich. Es kam in der Folge der Erkrankung zu keinen fassbaren Organkomplikationen; die körperliche Leistungsfähigkeit erholte sich.

Diskussion Es wird eine 5-köpfige Familie ohne Vorerkrankungen mit mildem Verlauf einer COVID-19-Erkrankung beschrieben. Die Symptome werden in Verlauf und Intensität dargestellt. Eine Anosmie kann den übrigen Symptomen um Tage vorangehen und als Frühzeichen einer Infektion erfasst werden, was auch epidemiologisch von Bedeutung sein kann. Ein Anstieg des Ruhepulses kann auch ohne Fieber als Erkrankungszeichen beobachtet werden. Symptome und Verlauf werden im Kontext der Pandemie und der Infektionskontrolle diskutiert.

Abstract

History A 56-year-old, previously healthy male and long distance runner noticed short episodes of parosmia, followed by anosmia. Few days later, he monitored an increase in his resting heart rate. This was followed by a dry cough, fatigue, and myalgia. At the same time, symptoms occurred in all four family members.

Clinical findings The patient had a dry cough. The medical examination was normal. Heart rate was 60/min, sinus rhythm, body temperature 36.6 °C. Complete anosmia was present. The RT-PCR for SARS-CoV-2 from a deep pharyngeal swab was positive in all five family members.

Therapy and course Symptoms were present for almost two weeks. All family members had anosmia, that started earlier and lasted longer than the other symptoms, and myalgia. Reduced taste sensation, fatigue, dry cough and sore throat were present in four of five persons. Shortness of breath at rest or gastrointestinal symptoms were absent. Four affected persons had sleep disturbances in the later course of the disease. None of the affected persons had raised temperature at any time during the disease. Specific medical or drug treatment was not necessary. All patients made full recoveries without signs of organ dysfunction, and with full restitution of physical strength.

Discussion We describe a family of 5 previously healthy persons with a mild course of COVID-19 disease. The symptoms and course are described in detail. Anosmia can precede other symptoms by several days and can indicate an early phase of infection. An increase in resting heart rate can occur in the absence of raised temperature or fever. The symptoms and course are discussed in the context of the ongoing pandemic, and efforts to control infection chains.



Publication History

Publication Date:
29 June 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York