Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin
DOI: 10.1055/a-1190-5205
Kasuistik

Innovative Teamarbeit? Mobilisierungsroboter assistiert Physiotherapeutinnen in der stationären Versorgung eines Universitätsklinikums

Innovative Teamwork? Mobilization Robot Assists Physiotherapists in the Inpatient Care of a University Hospital
Jörg Schiller
1  Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Rehabilitationsmedizin, Hannover
,
Christoph Egen
1  Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Rehabilitationsmedizin, Hannover
,
Christoph Gutenbrunner
1  Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Rehabilitationsmedizin, Hannover
,
Bettina Presuhn
1  Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Rehabilitationsmedizin, Hannover
,
Birgit Seliger
1  Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Rehabilitationsmedizin, Hannover
,
Annegret Grisat
1  Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Rehabilitationsmedizin, Hannover
,
Christian Sturm
1  Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Rehabilitationsmedizin, Hannover
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Die Robotik beeinflusst zunehmend das Gesundheitssystem und so auch die Rehabilitationsmedizin. In der Medizinischen Hochschule Hannover wurde ein innovatives System zur Mobilisierung der unteren Extremitäten von Patient/innen verschiedener Fachgebiete für 3 Monate getestet. Retrospektiv wurde ein speziell entwickelter Dokumentationsbogen ausgewertet, den die Therapeutinnen nach der jeweiligen Behandlung ausfüllten. Das Fazit aus der Testphase lautet, dass ROBERT® kein Ersatz therapeutischer Mitarbeiter/innen, sondern bei bestimmten Patient/innen eine sinnvolle und entlastende Unterstützung der Behandlung am Patienten darstellt. Er kann als Add-on-Therapie, unter der Voraussetzung vorhandener personeller Kapazitäten, oder als Ersatz für „Hands-On“-Therapie bei weniger komplexen Fällen gut eingesetzt werden.

Abstract

Robotics are increasingly influencing the health system and thus also rehabilitation medicine. At the Hannover Medical School, an innovative system for mobilizing of lower limb extremities of patients from various specialties was tested for three months. A specially developed documentation sheet was evaluated retrospectively, which the therapists filled out after each treatment. The conclusion from the test phase is that ROBERT is not a substitute for therapeutic staff, but rather a meaningful and relieving support for the treatment of patients. It can be used as an add-on therapy, provided that there is sufficient human capacity, or as a replacement for “hands-on” therapy in less complex cases.



Publication History

Received: 25 March 2020

Accepted: 27 May 2020

Publication Date:
15 July 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York