Z Orthop Unfall 2021; 159(01): 12-13
DOI: 10.1055/a-1238-8389
Für Sie gelesen

Revision von Klavikulapseudarthrosen – klinische und radiologische Ergebnisse

Mit etwa 3% zählen Klavikulafrakturen zu den häufigsten Frakturen des Erwachsenen (Inzidenz zwischen 64 und 71 pro 100 000 Einwohner pro Jahr). Während Klavikulaschaftfrakturen früher konservativ therapiert wurden und darunter ein gutes klinisches Outcome zeigten, ist eine Hauptkomplikation der konservativen Therapie die hohe Pseudarthrosenrate mit bis zu 20%. Aktuelle Studien, die den Vergleich von konservativer und operativer Therapie adressieren, konnten unter operativer Therapie eine signifikant geringere Pseudarthrosenrate vermerken. Bisher gibt es nur wenige Aussagen über Revisionseingriffe nach Pseudarthrosenbildung nach Frakturen der Klavikula, unabhängig davon, ob die initiale Behandlung konservativ oder operativ erfolgte. Ziel dieser Multicenterstudie war die Untersuchung der klinischen und radiologischen Ergebnisse nach operativer Revision von Klavikulapseudarthrosen.



Publication History

Publication Date:
15 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany