Senologie - Zeitschrift für Mammadiagnostik und -therapie 2020; 17(04): 253-255
DOI: 10.1055/a-1257-9431
Der interessante Fall

Myofibroblastom einer männlichen Brust – Fallbericht und Literatur-Review

Fabian Riedel
,
Aba Harcos
,
Jörg Heil
,
Michael Golatta
,
Christa Flechtenmacher
,
Christoph Eckert

Fallbericht

In unserer Sprechstunde stellte sich ein über 50-jähriger Mann vor, der selbst sechs Monate zuvor erstmals einen schmerzlosen Knoten in der linken Mamma bemerkt hatte. Der Befund sei in diesem Zeitraum größenprogredient gewesen. Bis auf ein Retinoblastom in der Kindheit, das die Enukleation des linken Auges und eine konsekutive Radiatio erforderlich machte, ist bei dem Patienten eine unauffällige Krankengeschichte dokumentiert. Die Familienanamnese für Krebserkrankungen ist leer. Der Patient nimmt keine regelmäßige Medikation und hat keine relevanten Vorerkrankungen.



Publication History

Publication Date:
15 December 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany