Handchirurgie Scan 2020; 09(04): 253-254
DOI: 10.1055/a-1288-5415
Aktuell
Beugesehnen

Sekundäre Beugesehnenplastiken: Ergebnisse bleiben unbefriedigend

Heute gilt nach Beugesehnenverletzungen die primäre Sehnennaht als Standard. Ist das aus irgendeinem Grund nicht möglich oder treten erneute Rupturen auf, kommen verschiedene Methoden zur sekundären Versorgung infrage. Die Ergebnisse mit 3 unterschiedlichen Techniken haben Mediziner aus Ulm untersucht.

Fazit

Demnach erreicht nach ein- oder zweizeitiger Sehnentransplantation etwa der Hälfte der Patienten ein funktionelles Ergebnis, nach Sehnentransposition gilt das für etwa drei Viertel der Betroffenen, so die Autoren. Damit ist die Beugesehnenplastik der primären Versorgung weiterhin unterlegen, weshalb diese auf jeden Fall bevorzugt werden sollte.



Publication History

Publication Date:
02 December 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany