Handchirurgie Scan 2020; 09(04): 260-261
DOI: 10.1055/a-1288-5449
Aktuell
Nervenkompressionssyndrome

Karpaltunnelsyndrom: Korreliert die Einengung mit der Elektrophysiologie?

Das Karpaltunnelsyndrom hat seine Ursache in der Kompression des N. medianus im Karpalkanal. Lässt sich aus der distalen motorischen Latenz des Nervs auf den Grad seiner Einengung schließen? Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Alter der Patienten und dem elektrophysiologischen Messergebnis? Und wie unterscheiden sich Frauen und Männer diesbezüglich? Diese und weitere Fragen beleuchteten deutsche Wissenschaftler im Rahmen einer prospektiven Studie.

Fazit

Die Verlängerung der distalen motorischen Latenz des N. medianus beim Karpaltunnelsyndrom, so das Fazit der Autoren, lässt keine Rückschlüsse auf den Grad der Nerveneinengung im Karpalkanal zu – zumindest nicht bei mäßiger Verlängerung der distalen motorischen Latenz auf Werte um 6,0 bis 6,5 ms. Die distale motorische Latenz nimmt allerdings mit zunehmendem Alter der Betroffenen zu.



Publication History

Publication Date:
02 December 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany