Gesundheitswesen 2020; 82(11): 818-820
DOI: 10.1055/a-1288-6968
Editorial

Der Nationale Aktionsplan Gesundheitskompetenz geht in die zweite Phase der Umsetzung

Doris Schaeffer
1  Interdisziplinäres Zentrum für Gesundheitskompetenzforschung (IZGK), Universität Bielefeld
,
Svea Gille
1  Interdisziplinäres Zentrum für Gesundheitskompetenzforschung (IZGK), Universität Bielefeld
,
Klaus Hurrelmann
2  Department Public Health and Education, Hertie School Berlin
› Author Affiliations

In Deutschland existiert seit gut 2 Jahren ein Nationaler Aktionsplan (NAP) zur Förderung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung [1]. Er ist in kurzer Zeit zu einem viel zitierten Referenzwerk für Theorie und Praxis geworden. Der Plan mit 15 detailliert ausgearbeiteten Empfehlungen wurde anders als in anderen Ländern nicht von einer von der Regierung eingesetzten Kommission erarbeitet, sondern von einer zivilgesellschaftlichen Initiative: einem Expertenkreis von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen, einigen Vertretern der Praxis und einigen Repräsentanten der Politik.



Publication History

Publication Date:
13 November 2020 (online)

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany