Handchirurgie Scan 2020; 09(04): 262
DOI: 10.1055/a-1289-3552
Aktuell
Tumoren

Handgelenkganglien bei Kindern: Abwarten oder operieren?

Ob Handgelenkganglien im Kindesalter chirurgisch versorgt oder lediglich konservativ-beobachtend betreut werden sollten, wird in der wissenschaftlichen Literatur kontrovers diskutiert. Israelische Forscher haben diese Fragestellung nun im Rahmen einer retrospektiven Studie untersucht. Ihr Ziel war es, den Spontanverlauf der Ganglien zu klären und die operativen Therapieergebnisse zu beleuchten.

Fazit

In Zusammenschau der eigenen Erfahrung und der verfügbaren Studienliteratur empfehlen die Forscher bei Handgelenksganglien im Kindes- und Jugendalter zunächst eine Beobachtung über mindestens 18 Monate. Für persistierende und symptomatische Zysten stellt die chirurgische Exzision ihrer Einschätzung zu Folge eine sinnvolle und sichere Therapieoption dar. Allerdings sollten die betroffenen Patienten und ihre Familien über die Rezidivrate aufgeklärt werden.



Publication History

Publication Date:
02 December 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany