Allgemeinmedizin up2date 2021; 2(01): 59-70
DOI: 10.1055/a-1291-6409
Symptome – Syndrome

Zufallsbefund Schilddrüsenknoten: Bewertung des Krebsrisikos

Simone Kiel
,
Aniela Angelow

Schilddrüsenknoten werden immer häufiger als Zufallsbefund entdeckt. Aufgrund verbesserter bildgebender Verfahren stieg die Inzidenz in vielen Ländern dramatisch an. Ein strukturiertes Vorgehen der Ärzte ist gefordert, um klinisch relevante Karzinome zu erkennen und gleichzeitig Überdiagnosen zu vermeiden.

Kernaussagen
  • Ein großer Teil der Bevölkerung hat asymptomatische Schilddrüsenknoten.

  • Die meisten Schilddrüsenknoten sind gutartig.

  • Die Prognose ist, selbst bei den wenigen Personen mit Schilddrüsenkarzinom, überwiegend exzellent.

  • Bei der Beratung der Patienten bezüglich Diagnostik und Monitoring sollte eine gemeinsame und informierte Entscheidungsfindung erfolgen, die auf epidemiologischen Daten basiert.

  • Vor jeder weiteren Kontrolluntersuchung sollte Nutzen und Notwendigkeit kritisch besprochen werden.

  • Eine Behandlung von Schilddrüsenknoten mit Schilddrüsenhormonen ist ohne nachgewiesene Unterfunktion nicht indiziert.



Publication History

Publication Date:
19 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany