intensiv 2021; 29(01): 22-27
DOI: 10.1055/a-1297-1901
Intensivpflege
Dekubitusprävention

Was können „intelligente“ Matratzen und Betten – und was nicht?

Christine Ackermann
,
Thomas Skiba
,
Max Zilezinski
,
Manuela Bergjan

Um einem Dekubitus bei Patienten vorzubeugen, wird unter anderem ein häufiger Positionswechsel empfohlen. Dabei können auch sogenannte „intelligente“ Betten oder Matratzen helfen, die etwa Vitalparameter aufzeichnen und sogar eigenständig Interventionen durchführen können.



Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
28. Dezember 2020 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany