Journal Club AINS 2021; 10(01): 33-34
DOI: 10.1055/a-1319-0542
Journal Club

Regionales Zitrat schützt Hämodialysefilter besser als systemisches Heparin

Bei Patienten mit akutem Nierenversagen bevorzugen Mediziner oft eine kontinuierliche statt einer intermittierenden Nierenersatztherapie, um die Hämodynamik und den Säure-Basen-Haushalt stabiler zu halten. Dabei muss eine Antikoagulation erfolgen, damit Blutgerinnsel den Filter nicht vorzeitig verstopfen und damit zum Filterwechsel die Therapie unterbrochen werden muss.

Fazit

Wird bei schwerer Niereninsuffizienz ein kontinuierlicher Organersatz notwendig, so erreicht die regionale Antikoagulation mit Zitrat deutlich längere Lebensspannen des eingesetzten Filters, fassen die Autoren zusammen. Allerding lässt sich wegen der vorzeitigen Beendigung der Studie nicht genau bewerten, ob sich dieser Vorteil auch auf das klinische Outcome der Patienten – die Sterblichkeit – auswirkt, denn mit den vorhandenen Patientenzahlen war die Studie dafür nicht ausreichend gepowert.



Publication History

Publication Date:
11 March 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany