Aktuelle Urol 2022; 53(01): 18
DOI: 10.1055/a-1552-8212
Referiert und kommentiert

Fortgeschrittenes Nierenzellkarzinom: Kombinationstherapien auf dem Prüfstand

Die verschiedenen verfügbaren gezielten Erstlinien-Therapieoptionen beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom haben nur eine begrenzte Effektivität: Aufgrund von Resistenzen gegenüber molekular-zielgerichteten Monotherapien sprechen etwa 20 bis 30 % der Betroffenen nicht auf die Initialbehandlung an oder erleiden innerhalb von 3 Monaten einen Tumorprogress. Eine internationale Phase III-Studie soll nun den Nutzen von Kombinationstherapien klären.

Fazit

Die Ergebnisse der CLEAR-Studie, so die Hoffnung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wird dabei helfen, die Rolle der neuen Kombinationstherapien beim Nierenzellkarzinom zu definieren. Sollte die Untersuchung positive Ergebnisse liefern, könnte dies einen Paradigmenwechsel von der Monotherapie hin zu Wirkstoffkombinationen einläuten, meinen sie.



Publication History

Publication Date:
25 January 2022 (online)

© 2022. Thieme. All rights reserved.

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York