Aktuelle Urol 2022; 53(01): 1
DOI: 10.1055/a-1658-3703
Editorial

Editorial

Axel Merseburger
,
Hubert Kübler
,
Stephan Roth
Zoom Image
Prof. Dr. Axel Merseburger
Zoom Image
Prof. Dr. Hubert Kübler
Zoom Image
Prof. Dr. Stephan Roth

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Leser*innen,

trotz des Abschieds von Herrn Prof. Dr. med. Kurt Miller sind wir sicher, dass er die „Aktuelle Urologie“ weiterhin lesen wird. Daher an dieser Stelle einen Gruß:

Lieber Kurt, herzlichen Dank für dein Engagement. Über die Jahre hast Du zusammen mit dem Thieme-Team eine exzellente Basis für eine der wichtigsten deutschsprachigen urologischen Zeitschrift geschaffen. Dank Dir und den Ko-Herausgebern, damals Herr Prof. Dieter Jocham, hat die aktuelle Urologie einen Bekanntheitsgrad von 100 % in der urologischen Fachwelt erlangt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Entwicklung.

Auch schließen wir uns Dir an, dass es immer wieder, oder gerade heutzutage, erfrischend ist, ein Printmedium in der Hand zu halten. Trotz aller Vorteile der virtuellen Angebote wie Online-Artikel/-Zeitschriften, LinkedIn, PubMed, Twitter, sogar Instagram, bietet eine gedruckte Zeitschrift mitunter einen deutlich besseren und, wie wir finden, auch schnelleren Überblick über die aktuelle Entwicklung im Fachgebiet. Daher freuen wir uns, dass weiterhin die 2 wichtigsten deutschsprachigen Zeitschriften (Der Urologe; Aktuelle Urologie) als Printmedium gedruckt werden. Bezüglich der CO2-Bilanz erlauben wir uns, vor dem Hintergrund fehlender Expertise, die Frage zu stellen, ob stundenlanges online sein und der damit verbundene Energieverbrauch im Vergleich zu einer gedruckten und immer wieder auch CO2-neutral zu lesenden Zeitschrift wirklich günstiger ist? Wir werden der Evidenz mal nachgehen.

In jedem Fall freuen wir uns die Zeitung „Aktuelle Urologie“ nun gemeinsam weiterführen zu dürfen.

Die erste Ausgabe des neuen Jahres mit neuen Herausgeber-Team widmet sich dem Thema „Prostatakarzinom“.

In der Uroonkologie hat es in den vergangenen Jahrzehnten enorme Weiterentwicklungen gegeben. Diese betreffen – flankiert von Fortschritten in der Diagnostik – vor allem neue therapeutische Strategien beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom, Nieren- und Urothelkarzinom. Aus diesem Grund widmet sich der Schwerpunkt dieser Ausgabe der Aktuellen Urologie der urologischen Onkologie, fasst den aktuellen Stand in Sachen Diagnostik und Therapie der relevanten uro-onkologischen Tumorentitäten zusammen und wagt einen Blick auf zukünftige Therapieoptionen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und neue Erkenntnisse beim Lesen der interessanten und anregenden Beiträge dieses Hefts.

Ihre Herausgeber
Axel Merseburger
Hubert Kübler
Stephan Roth



Publication History

Publication Date:
25 January 2022 (online)

© 2022. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany