NOTARZT
DOI: 10.1055/a-1823-0594
Originalarbeit

Entwicklung eines standardisierten Fragebogens für die präklinische Analgesie zur Messung der Patientenzufriedenheit nach Anwendung eines Analgesieverfahrens durch Rettungsfachpersonal

Evaluation of a Standardized Questionnaire for Analgesia Treatment of Patient Satisfaction after Application of an Analgesia Procedure by Paramedics
1   RKiSH-Akademie, Rettungsdienst-Kooperation in S.-H. (RKiSH) gGmbH, Heide, Deutschland
,
Guido Matschuck
2   Kardiologie/Rettungsstelle, Helios Kliniken Köthen, Köthen, Deutschland
,
3   Notfall- und Akutmedizin, Charité Universitätsmedizin Berlin, Berlin, Deutschland (Ringgold ID: RIN14903)
,
Matthias Nübling
4   Gesellschaft für Daten und Beratung mbH, Denzlingen, Deutschland
,
André Gnirke
5   ÄLRD, Rettungsdienst-Kooperation in S.-H. (RKiSH), Pinneberg, Deutschland
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Hintergrund Eine erste Patientenbefragung in der Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH zur Patientenzufriedenheit nach Analgesiebehandlung wurde in den Jahren 2018 und 2019 durchgeführt. Die Auswertung der Anwendungen des präklinischen Analgesiekonzepts durch Rettungsfachpersonal führte zu der Erkenntnis, dass die Medikation keinen signifikanten Einfluss auf die Patientenzufriedenheit hat. Die Weiterentwicklung des Fragebogens und die allgemeine Nutzbarkeit stehen hier im Fokus.

Methode Die Befragungsergebnisse wurden in Faktorenanalysen und Reliabilitätsanalysen getestet und es wurde psychometrisch geprüft, ob und wie sich die einzelnen Qualitätsindikatoren des ursprünglichen Fragebogens in übergeordnete Skalen/Dimensionen zusammenfassen lassen.

Ergebnisse 363 Patienten schickten einen gültigen Fragebogen anonym zurück (820 wurden angeschrieben, Rückläuferquote von 44,3%). Es wurden die Skalen Schmerzbehandlung, Fachpersonal, Wartezeit und Verträglichkeit gebildet. Die nicht zuordnungsfähigen Einzelfragen wurden entfernt. Die soziodemografischen Daten sind hier dargestellt.

Schlussfolgerung Die Patientenzufriedenheit wurde mit einem psychometrisch geprüften Fragebogen ermittelt. Somit liegt nun ein weiterentwickelter Fragebogen vor, der mithilfe von Faktorenanalysen und Reliabilitätsanalysen analysiert und psychometrisch geprüft wurde und auch in anderen Rettungsdienstbereichen eingesetzt werden kann.

Abstract

Background A first patient survey on patient satisfaction following analgesia treatment in the Rettungsdienst-Kooperation (RKiSH) gGmbH, was conducted in 2018 and 2019. Postapplication evaluation of a prehospital analgesia concept applied by emergency services personnel led to the finding that medication has no significant influence on patient satisfaction.The focus shall here be on further development of the questionnaire and its usability.

Method The survey results were tested by factor analyses and reliability analyses, and it was psychometrically tested whether and how the individual quality indicators of the original questionnaire can be summarised in superordinate scales/dimensions.

Results 363 patients anonymoiusly returned a valid questionnaire (820 were contacted, return rate 44.3%). The scales Pain Treatment, Personnel, Waiting Time, and Drug Tolerance were formed. Individual questions that could not be assigned were removed.

Conclusion Patient satisfactioin was determined by a psychometrically tested questionnaire. Therefore an improved questionnaire is now available which was analysed and psychometrically tested with the help of factor analyses and reliability analyses and can also be used in other emergency services.

Zusatzmaterial



Publication History

Received: 27 October 2021

Accepted after revision: 01 April 2022

Article published online:
31 May 2022

© 2022. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany