Psychiatr Prax
DOI: 10.1055/a-1896-8129
Originalarbeit

Welchen Einfluss hatte der Lockdown 2020 auf die Inanspruchnahme einer zentralen Notaufnahme durch psychiatrische Notfallpatienten

What Influence did the Lockdown 2020 have on the Use of a Central Emergency Room by Psychiatric Emergency Patients
Heiko Ullrich
1   Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie, Kreisklinikum Siegen gGmbH
,
Heribert Kirchner
2   Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Witten/Herdecke, Fakultät für Gesundheit, LWL-Klinik, Münster
,
Nik Hulsmans
3   Universität Siegen, Psychologie
,
Helge Müller
4   Fakultät für Gesundheit, Universität Witten/Herdecke
,
Frank-Gerald B. Pajonk
5   Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychiatrie und Psychotherapie, Praxis Isartal, Psychiatrie und Psychotherapie
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Ziel der Studie Die aktuelle Coronaviruspandemie (COVID-19-Erkrankung) stellt die Gesundheitssysteme weltweit vor große Herausforderungen. Speziell psychiatrische Patienten sind in besonderer Weise von Lockdown-Maßnahmen betroffen. Die Häufigkeit psychiatrischer Notfälle ist ein sensibler Indikator für die psychische Belastung. Das Ziel dieser Arbeit war die Identifizierung von Auswirkungen während des durchgeführten Lockdowns auf psychiatrische Notfallvorstellungen.

Methodik Es erfolgte im Jahr 2021 eine retrospektive Erhebung aller psychiatrischen Notfallkontakte in der ZNA. Das Jahr 2019 diente als Referenzjahr.

Ergebnisse Es fand sich ein Rückgang der psychiatrischen Fallzahlen. Des Weiteren konnte eine Veränderung in der Altersstruktur und der Diagnoseverteilung beschrieben werden.

Schlussfolgerung Es lassen sich z. T. deutliche Auswirkungen durch den Lockdown auf psychiatrische Notfälle im Setting einer Notaufnahme beschreiben. Entgegen der Hypothese fielen die Fallzahlen.

Abstract

Objective The current coronavirus pandemic (Covid-19 disease) poses major challenges to healthcare systems worldwide. The aim of this work was to identify the impact on psychiatric emergency presentations in an ED during the implemented lockdown.

Methods A retrospective survey of all psychiatric emergency presentations in the ED during the lockdown was conducted. The same period in 2019 served as the reference year.

Results There was a decrease in psychiatric patients. Changes were observed in the age and diagnoses.

Conclusion Some clear effects of the lockdown on psychiatric emergencies in an ED setting can be described. However, the changes were smaller than in other countries with other health care systems.



Publication History

Article published online:
25 July 2022

© 2022. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany