Inf Orthod Kieferorthop 2010; 42(1): 1
DOI: 10.1055/s-0030-1247349
Editorial

© Georg Thieme Verlag Stuttgart ˙ New York

Editorial

H.-P. Bantleon1
  • 1Abteilung für Kieferorthopädie, Bernhard-Gottlieb-Universitätszahnklinik, Wien, Österreich
Further Information

Publication History

Publication Date:
12 April 2010 (online)

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Als ein besonderes Thema dieses Heftes haben wir Asymmetrien gewählt. Unser neues Redaktionsmitglied Roland Männchen hat dazu einen sehr interessanten und mechanisch hochwertigen Beitrag beigesteuert. Dabei wird mithilfe von mechanischen Anleitungen und speziellen Grafiken insbesondere auf die Anwendung des asymmetrischen Torques eingegangen.

Ein immer wieder interessantes Thema stellt die dentale Ästhetik dar. Die wichtigsten Kriterien hierzu werden von Michaela Svejda anhand von eigenen Patientenbeispielen nach den Regeln von Kokich beschrieben. Die stetige Zunahme erwachsener Patienten, die eine kieferorthopädische Therapie in Anspruch nehmen, wirft das Problem des Klebens auf Restaurationen auf. Ein Beitrag von Frank Falkensammer beschäftigt sich mit dem heutigen Stand des Klebens auf Keramik-, Gold-, Amalgam und Kompositoberflächen. Ein weiterer Artikel zum Thema Materialkunde befasst sich mit dem mechanischen und thermischen Einfluss von Nickel-Titaniumdrähten auf Formverhalten und Kraftabgabe. Kristine Bertl, Michael Laky und Michael Matejka beschreiben regenerative Einsatzmöglichkeiten von Schmelzmatrixproteinen bei vertikalen Knochendefekten. Wolfgang Stelzenmüller und Stefan Kopp werfen in ihrem Beitrag die Frage auf, inwieweit Fehlstatik im Sacroiliakalgelenk Auswirkungen auf kraniomandibuläre Dysfunktionen haben könnte? Anhand eines speziellen Schmerzfragebogens und der Elektromyografie werden die Zusammenhänge analysiert sowie der diagnostische Nutzen erläutert. Fallberichte über die mediane Distraktion im Ober- und Unterkiefer, die unilaterale Molarendistalisation sowie die unilaterale Molarenextraktion sollen Lösungen schwieriger Ausgangssituationen aufzeigen.