ergopraxis 2009; 2(5): 17-21
DOI: 10.1055/s-0030-1253720
ergotherapie

Hemiplegie – Ein Fall – vier therapeutische Sichtweisen

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
04. Mai 2010 (online)

Die Ergotherapeuten Ruth Lehmann, Olaf Dahncke, Reinhard Ott-Schindele und Maria Dolar stellen anhand eines konstruierten Fallbeispiels ihr therapeutisches Vorgehen nach Perfetti, Forced use, Affolter und Bobath vor. ergopraxis beauftragte sie damit, eine fiktive Befunderhebung und Therapie durchzuführen. Lesen Sie hier, wie die Behandlung eines Klienten bei vier verschiedenen Therapeuten aussehen könnte.

Zoom Image

Simone Gritsch, bc (NL), seit 2004 Ergotherapeutin, arbeitet seit Januar 2008 bei Thieme und hat für ergopraxis die Behandlungsansätze der vier Therapeuten zusammengetragen. Dabei hat sie sich an ihre praktische Tätigkeit als Ergotherapeutin erinnert, während der sie vielen Klienten wie Herrn Maurer begegnet ist.

>