Pneumologie 2011; 65(5): 261
DOI: 10.1055/s-0031-1278673
Pneumo-Fokus

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart ˙ New York

Tuberkulose – Neuer Impfstoff getestet

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
09. Mai 2011 (online)

 

B. Abel und Kollegen haben einen neuen Impfstoff getestet. Dieser Impfstoff wurde in verschiedenen Dosierungen bei BCG-vorgeimpften (BCG: Bacille Calmette-Guérin) gesunden Probanden in Südafrika eingesetzt. Das Virus-basierte Präparat wurde nach i.m.-Injektion gut vertragen und führte zu einer deutlichen Immunantwort. Am J Respir Crit Care Med 2010; 181: 1407–1417

Nahaufnahme einer Mycobacterium-tuberculosis-Kultur (Bild: CDC/George Kubica).

Da die BCG-Impfung meist keinen Schutz vor einer Lungentuberkulose (Lungen-Tbc) bietet, sollte diese Zweitimpfung zu einer starken zellulären Immunantwort und möglichst zu einem Schutz gegen Lungen-Tbc führen. Dabei ging es um die Verträglichkeit des Adenovirus-abgeleiteten Impfstoffs und um den Einfluss auf die T-Lymphozyten-Antwort. In die Studie wurden 40 Probanden aufgenommen. Der Impfstoff wies in den 3 verwendeten Dosierungen insgesamt eine gute Verträglichkeit auf, Nebenwirkungen ließen sich nicht häufiger als in der Placebogruppe beobachten. Die Tuberkulose-spezifischen T-Lymphozyten wurden durch ihre Zytokinantwort auf ein Tuberkulose-Antigen identifiziert und ihre Frequenz im Blut bestimmt. Diese Frequenz war abhängig vom verwendeten Testantigen (Ag85 oder TB10.4).

    >