Hebamme 2011; 24(2): 120-121
DOI: 10.1055/s-0031-1281503
Geburt
Migrantinnen
© Hippokrates Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Aus Fehlern lernen: Ein kulturelles Missverständnis?

Barbara Schildberger1
  • 1Lehrhebamme und Soziologin, Linz
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 June 2011 (online)

In unserer Reihe „Aus Fehlern lernen” stellen wir anonymisierte Fallbeispiele vor, die unseren Blick auf mögliche Fehlerquellen schärfen und uns helfen können, ähnliche Fehler zu vermeiden. In diesem Fall geht es um ein kulturelles Missverständnis in einer in Frankreich protokollierten Geburt.

Literatur

  • 1 Erikson E H. Identität und Lebenszyklus. 11. Auflage. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft; 1989
  • 2 Giddens A. Soziologie. Verlag Nausner & Nausner; 1995
  • 3 Hofstede G. Culture’s Consequences. Comparing, Values, Behaviours, Institutions, and Organisation across Nations. Sage Publications; 2001
  • 4 Hurrelmann K, Ulich D (Hrsg.).. Handbuch der Sozialisationsforschung. 6. Auflage. Beltz Verlag; 2002
  • 5 ÖBIG Österreichisches Bundesinstitut für Gesundheit .Kompetenzen im Hebammenberuf. Ergebnisse einer Arbeitsgruppe. 2005: S 23
  • 6 Ulrich D, Kapfhammer H P. Sozialisation der Emotionen. In: Hurrelmann K, Ulich D (Hrsg.). Handbuch der Sozialisationsforschung. Beltz Verlag; 2002. 6. Auflage. 551-571
  • 7 http://http://www.kup.at/kup/pdf/7295.pdf

Anschrift der Autorin:

Dr. Barbara Schildberger

FH Gesundheitsberufe 00

Studiengang Hebamme

Krankenhausstr. 26–30

A-4020 Linz

Email: Barbara.Schildberger@gespag.at

    >