kleintier konkret 2011; 14(05): 26-32
DOI: 10.1055/s-0031-1286137
Laborgeräte
Sonografie
Enke Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart

Ultraschalldiagnostik beim Kleintier – Fokale Veränderungen in der Harnblasenwand

Heike Karpenstein
,
Stephan Klumpp
,
Martin Kramer
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
03. November 2011 (online)

Der Ultraschall stellt heutzutage das bildgebende Verfahren bei Erkrankungen der Harnblase bei Hund und Katze dar. Im Gegensatz zu anderen Untersuchungsverfahren können sonografisch Blasenwand und Inhalt ausgezeichnet beurteilt werden. Da die Harnblase beim Hund in der Regel intraabdominal vor dem Becken und bei der Katze noch weiter kranial liegt, ist sie der Sonografie von transabdominal ideal zugänglich.