Inf Orthod Kieferorthop 2011; 43(03): 217-220
DOI: 10.1055/s-0031-1291170
Übersichtsartikel
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Distraktionsosteoneogenese auf dem Prinzip der chirurgisch unterstützten Gaumennahterweiterung – Indikation und Therapie

Distraction osteogenesis based on surgically assisted palatal expansion – indication and therapyM. Scherl1, H. Strobl1
  • 1Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Innsbruck, Österreich
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 October 2011 (online)

Zusammenfassung

Die chirurgisch unterstützte Gaumennahterweiterung stellt bei abgeschlossenem Wachstum der Suturen bei isoliertem Oberkiefer-Schmalkiefer (Mikrognathie) mit unterentwickelter transversaler Dimension in jedem Fall das Mittel der Wahl dar.

Indikation und Prozedere der chirurgisch unterstützten Gaumennahterweiterung an der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichts­chirurgie Innsbruck werden dargestellt.

Abstract

The surgically assisted maxillary expansion is the mean of choice treating isolated micrognatia with underdeveloped transversal dimension if growth of the sutures is completed.

Indication and treatment of surgically assisted maxillary expansion is demonstrated in the way it is performed at the Department of Maxillofacial Surgery at the University Hospital of Innsbruck.