Z Phytother 2012; 33 - P15
DOI: 10.1055/s-0032-1313255

Einfluss von Training und Crataegus-Extrakt WS®1442 auf körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensqualität bei leichter Herzinsuffizienz – eine randomisierte kontrollierte Studie

S Härtel 1, C Kutzner 1, M Burkart 2, K Bös 1
  • 1Institut für Sport und Sportwissenschaft, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Engler-Bunte-Ring 15, 76131 Karlsruhe, Deutschland
  • 2Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Willmar-Schwabe-Str. 4, 76227 Karlsruhe, Deutschland

Einleitung: Die Wirksamkeit von körperlichem Training und von Weißdornextrakten bei leichter Herzinsuffizienz ist durch zahlreiche Studien belegt [1, 2]. Die vorliegende Studie untersuchte den Einfluss von Ausdauertraining plus Crataegus-Extrakt WS®1442 auf die körperliche Leistungsfähigkeit im Alltag und die Lebensqualität bei leichter Herzinsuffizienz.

Methodik: 133 Patienten mit Herzinsuffizienz NYHA II, LVEF >40% (68Männer, 65 Frauen, ø 61,7 Jahre) absolvierten zusätzlich zur kardiologischen Basistherapie ein intensiv betreutes 8-wöchiges Ausdauertraining (Walking). Die Hälfte der Patienten erhielt während dieser Zeit zusätzlich 2 x täglich 450mg WS®1442. Vor und nach der Intervention wurde die körperliche Leistungsfähigkeit in einer Laufbandspiroergometrie und einem alltagsnahen 2-km-Walking-Test ermittelt. Die Erfassung der krankheitsspezifischen Lebensqualität erfolgte mittels Fragebogen (Kansas City Cardiomyopathy® Questionnaire; KCCQ).

Ergebnisse: Das 8-wöchige Training führte in beiden Gruppen zu einer signifikanten Verbesserung der spiroergometrisch gemessenen Leistungsfähigkeit. Die für den 2-km-Walking-Test benötigten Zeiten verbesserten sich in der Kontrollgruppe (nur Training) um 8%, in der Versuchsgruppe (Training + WS®1442) um 13%. Dieser Unterschied ist signifikant (F=5,64; p=0,02). Die Lebensqualität (KCCQ-Symptome) steigerte sich um 6% in der Kontrollgruppe und um 13% in der Versuchsgruppe (ANOVA Zeit*Gruppe: F=3,17; p=0,07). Unerwünschte Ereignisse (davon keines mit Kausalzusammenhang zu WS®1442) traten bei 13% der Patienten der Verum- und bei 17% der Kontrollgruppe auf.

Diskussion/Fazit: Die körperliche Leistungsfähigkeit verbesserte sich unter Kombination von Ausdauertraining und Crataegus-Extrakt WS®1442 bei Patienten mit leichter Herzinsuffizienz signifikant besser als unter alleinigem Training. Ebenso verbesserten sich die Lebensqualität und typische Symptome in der Crataegus-Gruppe stärker als in der Vergleichsgruppe.

Danksagung: Das Projekt wurde finanziert von der Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Karlsruhe.

Literatur: [1] Pittler MH, Guo R, Ernst E. Hawthorn extract for treating chronic heart failure. The Cochrane Library 2008, Issue 1

[2] Rees K, Taylor RS, Singh S et al. Exercise based rehabilitation for heart failure. The Cochrane Library 2009, Issue 1