Radiologie up2date 2013; 13(03): 245-258
DOI: 10.1055/s-0033-1344351
Brustbildgebung/Mammografie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Paradigmenwechsel in der Mammadiagnostik im Zeitalter der Mamma-MRT

Paradigm shift in breast diagnostics in the age of MRI
U. Fischer
,
C. K. Kuhl
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
01. September 2013 (online)

Zusammenfassung

Die aktuellen Leitlinien der Mammadiagnostik beruhen auf 50 Jahren Erfahrung mit der Mammografie und der Sonografie. Die Magnetresonanztomografie der Mamma wird dagegen nur selten erwähnt – trotz der Tatsache, dass sie allen anderen bildgebenden Verfahren überlegen ist. Daher ist in diesem Artikel ein möglicher Paradigmenwechsel in der Mammadiagnostik beschrieben, der sich auf Daten der letzten Jahre und auf persönliche Erfahrung stützt.

Abstract

Actual guidelines for breast diagnostics are based on 50 years of experience with the imaging modalities mammography and breast ultrasound. MRI of the breast, however, is hardly mentioned in the current state of recommendations in spite of the fact that this method is invariably superior to all other imaging modalities. A potential paradigm shift in breast diagnostics is described by two breast MRI experts on the basis of data acquired during the recent years, as well as their own experiences.