Pneumologie 2013; 67(09): 522-524
DOI: 10.1055/s-0033-1344493
Historisches Kaleidoskop
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Die Eiserne Lunge

The Iron Lung
R. Kropp
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 September 2013 (online)

„Sie rettete Leben, indem sie Kranke verschluckte!“[1] Das erste Gerät, mit dem eine künstliche, längerfristige maschinelle Beatmung des Menschen möglich wurde, war die Eiserne Lunge. Sie wurde in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts von Philip A. Drinker (1894 – 1972) entwickelt, der als Ingenieur an der Harvard Medical School in Boston, MA, USA, lehrte [1] [2].