Drug Res (Stuttg) 2013; 63(S 01): S16
DOI: 10.1055/s-0033-1346713
Symposium der Paul-Martini-Stiftung
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Therapiefortschritte bei Epilepsie

C. E. Elger
1   Klinik für Epileptologie, Universität Bonn
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
15. November 2013 (online)

Die Epilepsie ist keine Erkrankung im eigentlichen Sinne, sondern hat eine Vielzahl verschiedener Ursachen, die vom genetischen bis hin zum entzündlichen Bereich reichen. Entsprechend problematisch ist daher die Diagnostik, die zum einen die Diagnostik der Anfallsphänomenologie als störendes Symptom für den Patienten beinhaltet und zum anderen einer Ursachensuche gilt, um die Notwendigkeit zusätzlich Behandlungen abzuklären, um den Verlauf der Erkrankung zu verbessern.