Fortschr Röntgenstr 2014; 186(1): 80-81
DOI: 10.1055/s-0033-1350377
Der interessante Fall
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Anastomosierendes Hämangiom in der männlichen Brust – eine Rarität

B. Brehm, C. Rauh, P. Dankerl, R. Schulz-Wendtland
Further Information

Publication History

09 June 2013

24 July 2013

Publication Date:
30 August 2013 (eFirst)

Einleitung

Vaskuläre Tumoren der Brust sind selten, treten zu 99 % in der weiblichen Brust auf und sind zu 65 % maligne (Dener C et al. Eur J Surg 2000; 166: 977 – 979). Man unterscheidet zwei große Gruppen der Gefäßtumoren, zum einen die Gruppe der benignen Hämangiome und zum anderen die Gruppe der malignen Angiosarkome. In folgendem Fall berichten wir über einen männlichen Patienten mit neu aufgetretenem Brusttumor, der sich histologisch als seltene Variante eines sog. compounding haemangioma präsentierte.