Radiologie up2date 2013; 13(04): 279-281
DOI: 10.1055/s-0033-1358823
Der besondere Fall
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Seltene AV-Fistel bei Myelomeningozele

M. Wiedermann
,
O. Jansen
,
A. Nabavi
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
01. Dezember 2013 (online)

Fallvorstellung

Eine 57-jährige Patientin stellte sich mit seit 3 Jahren progredienter Gangstörung und zunehmender Schwäche in den Beinen vor. Die Patientin wurde an ihrem 5. Lebenstag an einer Myelomeningozele operiert. Im 15. Lebensjahr erfolgte die Anlage einer Neoblase und eines Anus praeters bei neurogener Blasen- und Mastdarmentleerungsstörung. In der klinischen Untersuchung zeigten sich beidseits distal betonte Paresen der Beine mit einem Kraftgrad 2/5 der Fußheber und -senker. Zudem gab die Patientin Sensibilitätsstörungen in beiden Füßen an.