Z Phytother 2014; 35(05): 210-214
DOI: 10.1055/s-0034-1371742
Forschung
Nephrologie
© Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Phytotherapie bei Glomerulonephritis und weiteren zur Niereninsuffizienz führenden Nierenerkrankungen – Teil 2[ * ]

Rainer Nowack

Subject Editor:
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 October 2014 (online)

Zusammenfassung

Im ersten Teil dieser Reihe wurde in die autoimmunologische Pathogenese der Glomerulonephritiden und ihre immunsuppressive Standardtherapie eingeführt. Nach Astragalus membranaceus werden diesmal mit Angelica sinensis und Tripterygium wilfordii zwei weitere TCM-Drogen vorgestellt, die in China verbreitet bei Nierenkrankheiten eingesetzt werden. Extrakte von Tripterygium und die isolierte Reinsubstanz Triptolid sind in Tiermodellen und beim Menschen bei Nierenerkrankungen in vielversprechender Weise wirksam, bei Fehldosierung jedoch hochtoxisch. Ihr Potenzial könnte erst nach weiterer intensiver Forschung zur Therapie dieser Erkrankungen genutzt werden.

Summary

Phytotherapy for glomerulonephritis and related kidney diseases. Part 2

The first part of this series introduced the autoimmune pathogenesis of glomerulonephritis and its standard immunosuppressive therapy. Besides Astragalus membranaceus, two other TCM drugs, Angelica sinensis and Tripterygium wilfordii, are widely used in China in the treatment of renal diseases. Both are presented in this current review. However, extracts of Tripterygium wilfordii and the isolated pure substance triptolide are effective in animal models and in humans with kidney disease but highly toxic when doses are administered incorrectly. Their potential could be used only after further intensive research in the treatment of these diseases.

* Teil 1 (Übersicht über die klinische Forschung und Astragalus membranaceus) ist in Heft 1/2014 erschienen.