Ernährung & Medizin 2014; 29(2): 55-58
DOI: 10.1055/s-0034-1373892
wissen
Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart

Krebsprävention durch Ernährung

Claus Leitzmann
Further Information

Publication History

Publication Date:
02 July 2014 (online)

Zusammenfassung

Zur Senkung des Risikos von Krebskrankheiten werden neben ausreichender körperlicher Aktivität die Vermeidung von Tabak und Übergewicht empfohlen. Entscheidend ist eine nährstoffreiche, energiebegrenzte, d. h. überwiegend pflanzliche Kost. Der Konsum von rotem Fleisch, Alkohol und Salz ist zu begrenzen, Supplemente sind nicht erforderlich.