Palliativmedizin 2014; 15 - PD324
DOI: 10.1055/s-0034-1374494

Angebotsgestaltung aus Perspektive von Rehabilitanden/innen und Mitarbeitern/innen als ein Merkmal erfolgreicher Rehabilitationseinrichtungen – Ergebnisse aus dem Projekt MeeR

T Meyer 1, M Zeisberger 1, V Kleineke 1, I Brandes 1, M Stamer 1
  • 1Medizinische Hochschule Hannover, Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, Forschungsbereich Integrative Rehabilitationsforschung, Hannover, Deutschland

Hintergrund: Ausgangspunkt sind bisher nicht hinreichend erklärbare Unterschiede zwischen Reha-Einrichtungen im Hinblick auf das Ausmaß von Rehabilitationserfolg. Im Mittelpunkt des von der DRV Bund finanzierten Projektes „MeeR“ (Merkmale einer erfolgreichen Rehabilitationseinrichtung) steht die Frage, anhand welcher Merkmale sich die im Mittel als unter- bzw. überdurchschnittlich erfolgreich definierten Reha-Einrichtungen unterscheiden.

Methodik: Die qualitative Studie stützt sich auf eine aus sechs unterschiedlich erfolgreichen Reha-Einrichtungen bestehende Stichprobe, die quantitativ begründet konstituiert worden ist. Während der jeweils einwöchigen Einrichtungsvisitationen haben begleitende Beobachtungen, Gruppendiskussionen und Interviews stattgefunden. Die Auswertung erfolgte mittels zusammenfassender Inhaltsanalyse sowie anschließenden themenspezifischen Einrichtungsvergleichen.

Ergebnisse: Die Untersuchung zeigt, dass Aspekte der Angebotsgestaltung Unterschiede im Reha-Erfolg mit zu erklären vermögen. So lässt sich in den Einrichtungen mit im Mittel überdurchschnittlichem Erfolg tendenziell ein größeres Ausmaß an Behandlungskonstanz und Beachtung von Heterogenität innerhalb der Gruppe der Rehabilitanden/innen im Vergleich zu den Einrichtungen mit im Mittel unterdurchschnittlichem Erfolg beobachten. Ein weiterer Unterschied offenbart sich in der Einschätzung von Möglichkeiten und Grenzen der Teilhabe von Mitarbeitern/innen im Prozess der Angebotsgestaltung, wobei in Einrichtungen mit im Mittel überdurchschnittlichem Erfolg tendenziell umfassendere Teilhabeoptionen aufgezeigt werden konnten.

Diskussion: Geleitet vom Bestreben kontinuierlicher Qualitätsverbesserung sowie ausgehend von der These eines Zusammenhangs zwischen Einrichtungserfolg und Angebotsgestaltung in Reha-Einrichtungen werden Implikationen für zukünftigen Handlungsbedarf in Praxis und Forschung diskutiert.

Schlüsselworte: Rehabilitationserfolg, Rehabilitationsangebot, Qualitative Forschung