Klinikarzt 2014; 43(09): 432
DOI: 10.1055/s-0034-1390191
Forum der Industrie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Hyperurikämie – Zu hohe Harnsäurespiegel mit weitreichenden Folgen

Further Information

Publication History

Publication Date:
01 October 2014 (online)

 

Eine symptomatische Hyperurikämie manifestiert sich in schmerzhaften Gichtanfällen, welche auf die Ablagerung von Mononatriumuratkristalle zurückzuführen ist. Prof. Monika Reuss-Borst, Bad Kissingen, legte bei einem Symposium in Wiesbaden dar, warum die neue Therapiestrategie sich strikt an dem Zielwert von maximal 6 mg / dl halten sollte. Eine Hyperurikämie ist nämlich nicht nur mit Gicht und Gelenkdestruktionen assoziiert, sondern auch mit vaskulärer Morbidität sowie einer erhöhten Mortalität.

 
  • Literatur

  • 1 Schumacher HR et al. Arthritis Rheum 2008; 59: 1540-1548
  • 2 Storhaug HM et al. BMC Cardiovasc Disord 2013; 13: 115
  • 3 Goicoechea M et al. Clin J Am Soc Nephrol 2010; 5: 1388-1393