Klinikarzt 2014; 43(07/08): 364-367
DOI: 10.1055/s-0034-1393689
Schwerpunkt
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Psychoonkologische Mitbetreuung und Nachsorge – Identifikation, Unterstützungsangebote und Umgang mit den Krankheitsfolgen

Psycho-oncological care and aftercare – Identification, supportive care and deal with the consequences
Anja Mehnert
1  Sektion Psychosoziale Onkologie, Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie, Universitätsklinikum Leipzig AöR, Leipzig
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
11 September 2014 (online)

Krebserkrankungen und ihre multimodalen Behandlungen führen trotz medizinischer Fortschritte bei einem substanziellen Teil der Patienten und Angehörigen zu einer Bandbreite psychischer Belastungen, die von adaptiven emotionalen Reaktionen bis hin zu klinisch relevanten Symptomen reichen, die die diagnostischen Kriterien für eine psychische Störung erfüllen. Eine umfassende patientenzentrierte onkologische Versorgung beinhaltet die Identifikation psychosozialer Belastungen und Unterstützungsbedürfnisse bei Patienten und Angehörigen, die zeitnahe Zuweisung bzw. das Ermöglichen des Zugangs zu psychosozialen Unterstützungsangeboten sowie die effektive Unterstützung von Patienten und Angehörigen beim Umgang mit den vielfältigen Krankheitsfolgen im Rahmen der Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und Nachsorge sowie der palliativen Versorgung.

Despite major treatment advances cancer and its multimodal therapies lead to a variety of psychological stress responses in many patients and their families, ranging from adaptive emotional responses to clinically relevant symptoms that meet the diagnostic criteria for a mental disorder. A comprehensive patient-centered cancer care involves the identification of psychosocial distress and supportive care needs of patients and their relatives, early referral and access to psychosocial support services as well as effective support for patients and their families in dealing with the range of consequences of the cancer disease during the diagnosic phase, therapy, rehabilitation, follow-up and palliative care.