Journal Club AINS 2014; 3(4): 226-227
DOI: 10.1055/s-0034-1396662
Nachgehakt
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Wie gefährlich ist Etomidat als Einmaldosis zur Einleitung? – Nachgehakt bei Dr. med. Sebastian Heinrich

Sebastian Heinrich
Further Information

Publication History

Publication Date:
07 January 2015 (online)

Etomidat wird zur Narkoseeinleitung v. a. bei Risikopatienten eingesetzt. Es kann allerdings zu adrenorenaler Insuffizienz führen – auch bereits bei einmaliger Gabe. Wie groß dieses Risiko ist und ob man deshalb ganz auf Etomidat verzichten sollte, wollte eine Arbeitsgruppe aus Erlangen wissen [1]. Wir haben nachgehakt beim Erstautor der Studie, Dr. Sebastian Heinrich.