Inf Orthod Kieferorthop 2015; 47(02): 122-128
DOI: 10.1055/s-0035-1550033
Fallbericht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Behandlung einer erwachsenen Patientin mit dolichofazialem Wachstum, skelettaler Klasse III und asymmetrischem Unterkiefer

Treatment of a Dolichofacial Adult Patient with Skeletal Class III and Mandibular AsymmetryJ. C. Pérez-Varela1, B. I. Sánchez1
  • 1Praxis für Kieferorthopädie, Santiago de Compostela, Spanien
Further Information

Publication History

Publication Date:
03 July 2015 (online)

Zusammenfassung

In diesem Fallbericht wird die Behandlung einer Patientin mit skelettaler Klasse III und asymmetrischem Unterkiefer vorgestellt. Die Patientin zeigte ein konkaves Gesichtprofil, das untere Gesichtsdrittel war vergrößert, die oberen Schneidezähne standen normal und die unteren retroklin.

Um sämtliche Behandlungsziele sowie die ästhetische Verbesserung des Gesichtes zu erreichen, wäre hier ein kieferorthopädisch-chirurgisches Verfahren notwendig.

Obwohl es sich dabei um die ideale Behandlungsoption handelt, verweigern Patienten häufig eine kombinierte kieferorthopädisch-chirurgische Therapie. In solchen Fällen sind kompensierende Behandlungsmaßnahmen erforderlich.

Wir präsentieren hier einen Fall, in dem bei einer erwachsenen dolichofazialen Patientin mit skelettaler Klasse III und Asymmetrie des Unterkiefers eine ausschließlich kieferorthopädische kompensierende Behandlung mit einseitiger Extraktion von Zähnen durchgeführt wurde.

Abstract

This case report describes the orthodontic treatment of a woman with a skeletal Class III and a mandible asymmetry. The patient had a concave profile, the lower facial third was augmented, the upper incisor inclination was normal and the lower incisors were retroclined.

In order to reach all the goals, including an improvement of facial aesthetics a surgical-orthodontic approach had to be performed.

Although this is the ideal option, on many occasions the patient rejects orthodontic treatment combined with orthognathic surgery and compensatory treatment measures are needed.

Here we will present a case of a skeletal Class III in a dolichofacial adult patient with mandibular asymmetry using only orthodontic treatment with unilateral extraction.