Z Gastroenterol 2015; 53(09): 1099-1107
DOI: 10.1055/s-0035-1553491
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kontrastmittelsonografie zur Charakterisierung von Lebertumoren: Praktische Aspekte

Contrast-enhanced ultrasound for characterisation of focal liver lesions, practical advice
E. Fröhlich
1  Medizinische Klinik, Karl-Olga-Krankenhaus, Stuttgart, Germany
,
C. Jenssen
2  Medizinische Klinik, Krankenhaus Märkisch Oderland GmbH, Wriezen, Germany
,
A. Schuler
3  Medizinische Klinik, Helfenstein Klinik, Geislingen, Germany
,
C. F. Dietrich
4  Medizinische Klinik, Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim, Germany
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

28 December 2014

06 July 2015

Publication Date:
14 September 2015 (online)

Zusammenfassung

In diesem Übersichtsartikel werden evidenzbasierte und praktische Aspekte zur Kontrastmittelsonografie von Leberraumforderungen dargestellt und kritisch bewertet. Neben den im Vergleich zur B-Bild-Sonografie verbesserten Möglichkeiten der Detektion und Charakterisierung werden Limitationen und Fehlermöglichkeiten dargestellt und ein Vergleich zu radiologischen Schnittbildverfahren gezogen. Behandelt werden auch Empfehlungen zur Wahl des Ultraschallgeräts und des Kontrastmittels sowie notwendige Qualifikationen des Untersuchers für eine sichere Befundinterpretation.

Abstract

This review article reports on evidence-based and clinical aspects of contrast-enhanced ultrasound of liver masses. The advanced possibilities of contrast-enhanced ultrasound to detect and characterise liver tumors are described as well as limitations and pitfalls of the method. The choice of the ultrasound device and contrast agents as well as the qualifications of the examiners according to guidelines are discussed.